Wie Küsst Man Richtig?

Wie Küsst Man Richtig

Wie küsst man jemanden richtig?

Wie küsst man richtig? Richtig küsst man, wenn man viel übt, Kein Meister fällt bekanntlich vom Himmel. Und so kann man auch, wenn der erste Kuss schon Jahrzehnte her ist, immer noch dazulernen und seine Kusstechnik perfektionieren. Für alle Neulinge des haben wir ein paar tolle Tipps für die ersten Küsse:

Presse nicht gleich deine Lippen zu stark auf die deines Gegenübers und lasse dir mit der Zunge Zeit. Gehe sanft und zurückhaltend vor und steigere dich von Sekunde zu Sekunde.Setze deinen Atem bewusst ein, spiele mit Geräuschen und einem leichten Stöhnen. Löse dazu die Lippen immer mal wieder und lege Minipausen ein. Das steigert das lustvolle Empfinden und gibt dem Kusspartner die Gelegenheit, Luft zu holen und den natürlichen Speichelfluss zu regulieren.Wenn du magst, schließe die Augen. Es ist nicht zwingend nötig, zeigt dem Gegenüber aber, dass man romantisch ist und den Kuss genießt.In den Minipausen kannst du zärtliche Worte säuseln und deinen Kusspartner damit noch mehr antörnen. Benutze deine Hände. Nimm das Gesicht deines Kusspartners in die Hände, streichele es und fahre mit den Fingern durch die Haare. Lasse die Hände auch über den Nacken gleiten oder über die Schulter. Erspüre, was angenehm ist.Magst du das Lippenknabbern, ist es durchaus erlaubt. Jedoch solltest du darauf achten, dass du nicht zu fest zubeißt. Konzentriere dich hierbei immer auf die Unterlippe.Deine Zunge kannst du spielerisch einsetzen. Erkunde den Mund des Kusspartners ganz sanft und zart, vorsichtig und mit viel Gefühl. Sei zu Beginn zögerlich und lasse das Zungenspiel erst allmählich temperamentvoller werden.Je wilder die Küsse werden, desto mehr steigert sich auch das gesamte Körpergefühl. Wie stark du dich an deinen Kusspartner drängst, hängt davon ab, was aus dem Kuss werden soll.Achte auf ein ausgewogenes Geben und Nehmen. Gib die Führungsrolle auch mal ab und lasse deinen Kusspartner die Zügel in die Hand nehmen.

Wie küsst man richtig auf den Mund?

Was geht beim (Zungen-)Kuss gar nicht? – Beim Zungenkuss könnt und sollt ihr euch gerne auch berühren, ihr könnt euch auch ausziehen oder einander zwischen den Küssen schöne Sachen zuflüstern. Es gibt jedoch auch ein paar Dinge, die ihr beim Zungenkuss lieber NICHT machen solltet:

Essen zwischen den Zähnen: Wem das schon einmal passiert ist, der weiß, wie unangenehm es sein kann. Ganz gleich, ob ein Stück Fleisch zwischen den Zähnen hängengeblieben ist oder zwischen Wange und Zähnen noch ein Stück Gemüse festhängt – es ist einfach unangenehm. Niemand möchte nach dem Zungenkuss das Essen des Partners oder der Partnerin im eigenen Mund haben. Nutzt also gerne öfter Zahnseide, um diesem Problem aus dem Weg zu gehen. Auch Kaugummi im Mund ist ein No-No. Mundgeruch: Ein absolutes No-Go beim Küssen ist ein unangenehmer Geruch aus dem Mund. Denn ihr dürft eines nicht vergessen: Die wenigsten halten beim Küssen, besonders bei einem langen Kuss, die Luft an. Wer Mundgeruch hat, der sollte nach dem Zähneputzen auch mal eine Mundspülung verwenden und ein Kaugummi für zwischendurch macht auch schon eine Menge aus. Zu viel Zunge: Wer beim Küssen den richtigen Rhythmus finden möchte, der sollte es langsam angehen und nicht zu forsch mit der Zunge sein. Denn einen Zungenkuss zu lernen, bedeutet vor allem, sich auf die Bewegungen des Gegenübers einzulassen. Deshalb auch nicht mit der Zunge zu weit in den Mund des Partners oder der Partnerin fahren.

Aller Anfang ist schwer, deshalb macht euch keine Sorgen, wenn ihr nicht von Anfang an perfekt küsst. Einen Zungenkuss zu lernen – das geht nicht von heute auf morgen und dauert eine Weile. Wenn ihr dabei lernt, welche Bewegungen ihr beim Küssen besonders mögt, sprecht darüber. Vielleicht geht es eurem Partner oder eurer Partnerin genauso?

Wie bewegt man die Lippen beim Küssen?

2. Der Moment vor dem Kuss – Für den Kuss bewege deine Lippen auf seine zu. Vermeide es, dein Gesicht zu versteifen, auch wenn du etwas nervös bist. Nur wenn deine Lippen locker sind, kann der typische Kussmund geformt werden. Haltet eure Köpfe beim Küssen seitlich, damit sich eure Nasen nicht im Weg sind.

Wie merkt man ob man gut küssen kann?

Was ist ein “guter” Kuss? – Ein guter Kuss setzt voraus, dass man den anderen mag und sich in ihn einfühlen kann. Es gilt zu erspüren, was dem anderen gefällt. Psychologe und Kussforscher Wolfgang Krüger bezeichnet Küsse als Gespräche der Lippen und der Zunge.

Wie lange küsst man sich?

1.6,4 Kalorien verbrennt ein normaler Kuss pro Minute. Ein leidenschaftlicher Kuss verbrennt sogar bis zu 20 Kalorien pro Minute.2. Die Wissenschaft forscht auch zum Thema Küssen – Philematologie nennt sich dieses Fachgebiet. Forscher haben zum Beispiel herausgefunden, dass zwei Drittel aller Menschen ihren Kopf beim Küssen nach rechts neigen.3.

  1. Ein durchschnittlicher Kuss dauert heute mehr als 12 Sekunden.
  2. In den 1980er Jahren mussten Paare schon früher Luft holen.
  3. Damals lag die durchschnittliche Kusslänge bei nur 5,5 Sekunden.4.
  4. Ärzte sind vom Küssen begeistert, denn es stärkt unser Immunsystem und lässt uns langsamer altern.
  5. Zudem erhöht schon der Gedanke ans Knutschen den Speichelfluss und löst schädlichen Zahnbelag.5.

Auch für den Straßenverkehr ist Rumknutschen gut. Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die frisch geküsst ins Auto steigen, weniger aggressiv fahren und weniger Unfälle verursachen. Während des Fahrens aber bitte auf die Straße konzentrieren! 6. 7. Beim Küssen tauschen wir eine Menge mit dem Partner aus: 60 Milligramm Wasser, 0,5 Milligramm Eiweiß, 0,15 Milligramm Drüsensekret, 0,4 Milligramm Salz und bis zu 22.000 Arten von Bakterien.8. Küssen ist eine zärtliche Geste, die wir uns nicht angewöhnt haben – wir haben sie im Instinkt.

Genau wie etwa Orang-Utans oder andere Primaten. Dasselbe drücken Gänse durch Schnäbeln aus – oder Elefanten, indem sie sich gegenseitig den Rüssel ins Maul stecken.9. In 90 Prozent aller Länder wird geknutscht. Wie und warum, das ist in jedem Land verschieden: Die Franzosen drücken einem gerne zur Begrüßung drei Schmatzer auf die Wange.

In Japan wird sich nur geküsst, wenn beide Beteiligten Sex wollen.10. Nicht überall sind Küsse gern gesehen. Sonntags ist es in Michigan und Connecticut zum Beispiel verboten, Frauen in der Öffentlichkeit zu küssen. Das mit dem Tag des Herrn wird in den US-Bundesstaaten wohl sehr eng gesehen.

In der U-Bahn in der türkischen Hauptstadt Ankara sollen sich die Passagiere an “moralische Regeln” halten. Ein Paar wurde ermahnt, weil die Überwachungskameras es beim Küssen in der U-Bahn-Station erspäht hatten.11. Auf der Kussmuffel-Hitliste steht Deutschland mit durchschnittlich vier Küssen pro Mensch und Tag auf dem zweiten Platz hinter Schweden.

Die Franzosen und Italiener hingegen küssen wie verrückt, durchschnittlich sieben Mal täglich.

Wie kann ich alleine Küssen üben?

Üben Sie mit sich selbst – Natürlich können Sie sich nicht selbst auf den Mund küssen. Am eigenen Arm oder dem Handrücken ist es aber möglich vorsichtig Kusstechniken auszuprobieren.

Sie können entweder eine Stelle am Arm oder an der Hand liebkosen oder Ihre Hand zu einer Faust formen und so eine Mulde bilden, die den Mund Ihres Schwarms nachahmt. So können Sie üben wie viel Druck Sie mit der Zunge ausüben müssen, nicht zu stürmisch zu küssen und immer wieder Pausen einzulegen, damit es nicht zu feucht wird.

Auf welcher Seite küsst man zuerst?

Unter Freunden wird Frauen oft ein Begrüßungskuss auf die Wange gegeben – von Männern und Frauen. Oft wird dabei nur die Wange berührt. Je ein Kuss auf die Wange, erst links, dann rechts. In Paris begrüßen sich Personen mit einer Umarmung und vier Küssen – abwechselnd auf die linke und rechte Wange.

Was ist wichtig beim Küssen?

Beim Küssen müsse man sich dagegen auf sein Gegenüber einlassen, spüre sein Tempo, seinen Geruch und Geschmack. ‘Beim Küssen merkt man, ob das Gegenüber einfühlsam ist und soziale Antennen hat. Gleichzeitig gehört zu einem guten Kuss Leidenschaft und die Fähigkeit sich zu steigern.’

Was finden Männer beim Küssen gut?

Was macht einen guten Kuss aus? – Ein guter Kuss ist eine Kunst für sich. Es geht nicht nur um die Technik, sondern vor allem um die Leidenschaft und das Gefühl, das dahintersteckt. Ein guter Kuss sollte zärtlich und liebevoll sein, aber auch voller Intensität und Verlangen.

  • Die Lippen sollten weich und geschmeidig sein, während die Berührung sanft und doch bestimmend ist.
  • Es geht darum, den Moment zu genießen und sich vollkommen auf den Partner einzulassen.
  • Ein guter Kuss kann Herzklopfen verursachen, Schmetterlinge im Bauch hervorrufen und die Welt um einen herum vergessen lassen.

Verwendete Quelle: jolie.de

Wie fühlt sich ein guter Zungenkuss an?

Einen Zungenkuss kann man ein bisschen als ‘Spiel der Zungen’ beschreiben. Beide Beteiligten haben dabei die Lippen leicht geöffnet und die Zungen berühren sich. Die Zungenspitzen können sich dabei leicht anstupsen oder umkreisen. Oder auch den Mund des anderen ein wenig erkunden.

Was gefällt Jungs beim Küssen?

1. Männer stehen auf Zungenspiele – Einer der größten Unterschiede zwischen Männern und Frauen in Sachen Küssen ist die Menge an Zunge, die die Partner genießen. Männer mögen ihre Küsse laut einer mit elf Prozent mehr Zungenspiel als Frauen. Die heftige Action setzt für den Mann ein klares Zeichen: „Ich will mehr, ich will es jetzt!” Frauen sind da zurückhaltender, denn sie müssen erst herausfinden, ob der Mann tatsächlich auch als Partner und potenzieller Vater ihrer Kinder infrage kommt.

You might be interested:  Wie Stirbt Man An Brustkrebs?

Für den Mann ist der Fortpflanzungsprozess nämlich mit der Befruchtung beendet, für die Frau fängt er da erst an. Herausgefunden haben dies Forscher der University von Albany, die das Kussverhalten von 1.041 Studenten untersuchten. Willst du deinen Liebsten mit dem perfekten Kuss überzeugen, setze viel Zunge ein.

Er wird von deiner Leidenschaft begeistert sein.

Warum fühlt sich Küssen komisch an?

Der Typ sah richtig gut aus – er war witzig und klug. Nach dem vierten Date dann der erste Kuss. Große Enttäuschung. Denn der hielt nicht, was der Rest des Mannes versprach. Er küsste hart, er küsste schmal, er küsste, als müsste er einen Abdruck seiner Lippen auf dem „Walk of Fame” im Asphalt hinterlassen. Wie Küsst Man Richtig Tatsächlich sagen Lippenbekenntnisse mehr aus als man vermuten würde. Je nachdem, wie man’s gerne hat (ja, auch beim Küssen gibt es individuelle Vorstellungen und Wünsche, von hart bis zart), wirkt diese erste Annäherung vielfältig. Und das ist auch eine Sache der „Chemie”.

In dem Moment, in dem ein Mensch den anderen intensiv küsst, wird eine Kaskade an neuronalen Botenstoffen ausgelöst, die zahlreiche Informationen vermitteln. Berührungsempfindungen ebenso wie „Spannung”. Und von den 12 bis 13 Hirnnerven, die mit der Gehirntätigkeit in Zusammenhang stehen, sind beim Küssen immerhin fünf aktiv.

Dazu kommen Informationen über Geschmack, Geruch, Temperatur und die physikalische Qualität des Lippenbekenntnisses. Im Gehirn wird das alles zu einem großen Ganzen zusammengefügt – zumal die Lippen auf unserer sensorischen Landkarte des Empfindens einen besonders großen Raum einnehmen, was vor allem mit den unzähligen Nervenendigungen zu tun hat, die in den Lippen zu finden sind. Wie Küsst Man Richtig Wer küsst, wird geflutet – von Stoffen wie Dopamin, Oxytocin, Serotonin und Adrenalin. Deshalb will man mehr davon (Dopamin), fühlt sich dem anderen ganz nah (Oxytocin) und ist seltsam berauscht-zufrieden (Serotonin). Dazu kommt dieser gewisse Kick (Adrenalin). Wie Küsst Man Richtig ©Getty Images/jameslee1/istockphoto Doch auch die reine Kuss-Haptik mag entscheidend sein, ob man jemanden attraktiv findet oder nicht. Diversen psychologischen Erhebungen nach, kann ein erster Kuss tatsächlich ausschlaggebend sein, ob man einen Menschen überhaupt noch attraktiv findet.

  1. Üsse haben also das Zeug zum Game-Changer.
  2. Wenn sich’s nicht gut anfühlt, ist der Zauber perdu.
  3. Im Jahr 2007 hat der Psychologe Gordon G.
  4. Gallup von der State University of New York im Rahmen einer Studie an 180 Probanden herausgefunden, was ein Kuss bewirken kann.
  5. Mehr als die Hälfte der befragten Männer und knapp zwei Drittel der Frauen gaben an, dass sie sich nach einem Kuss nicht mehr von dem potenziellen Partner angezogen fühlten und sie ihn nicht mehr attraktiv fanden.

Was dazu führt, ist meist unklar. Es könnten zu “steif” empfunden Lippen sein, eine Geruchsverwirrung ebenso wie das Gefühl, da rührt jemand völlig orientierungslos wie ein Propeller mit der Zunge in der Mundhöhle eines anderen herum. So betrachtet, ist ein Kuss ein veritabler Partner-Tauglichkeitstest. Wie Küsst Man Richtig

Was ist der Sinn eines Zungenkuss?

Der Kuss eine Art weiblicher Tauglichkeitstest? – Wissenschaftliche Untersuchungen jedenfalls lassen darauf schließen, dass wir beim Küssen in der Lage sind, mehr wahrzunehmen als nur die Berührung von Lippen oder Zunge. Der Psychologe Gordon G. Gallup von der State University of New York in Albany hat bereits im Jahr 2007 eine Studie an 180 Probanden erarbeitet, die ergab: Mehr als die Hälfte der befragten Männer und fast zwei Drittel der Frauen hatten sich schon einmal von einem anderen Menschen angezogen gefühlt, den potenziellen Partner dann auch geküsst – und erlebt, dass anschließend jedes Interesse erlosch, die zuvor empfundene Attraktivität verflog. Der Trieb, der uns zusammenführt und wie verborgene Kräfte unser Verlangen steuern In einer anderen Befragung behaupteten die meisten Frauen sogar, sie könnten an einem Kuss erkennen, ob sich ein Verehrer langfristig als Partner eigne. Offenbar vermögen besonders Frauen unbewusst zu erriechen, ob ein Mann zu ihnen passt. Haben Männer andere Gefühle als Frauen? Denken die Geschlechter unterschiedlich? Forscher versuchen herauszufinden, ob und welche Unterschiede es zwischen Mann und Frau gibt Kein Wunder also, dass Frauen Küsse anders bewerten als Männer: Sie wollen eine Beziehung emotional voran-treiben, die gemeinsame Gefühlswelt vertiefen, sich mit ihrem Gegenüber synchronisieren.

  1. Männer dagegen verbinden den Lippenkontakt meist mit einem konkreten Ziel: dem Orgasmus.
  2. Sie mögen lieber nasse Küsse, Küsse mit offenem Mund.
  3. Ein Zungenkuss ist für sie der Auftakt zu einer sexuell intensiveren Phase, eine Zwischenstation zum Koitus.
  4. Männer lieben wohl auch deshalb feuchtere Küsse, weil ihr Speichel Testosteron enthält.

Gelangt das Hormon in den Mund einer Frau, passiert es deren Schleimhäute, verteilt sich im Blut und versetzt die Partnerin womöglich in lustvolle Stimmung. Darüber hinaus ist Küssen gesund – das Immunsystem wird angeregt, der Abbau des Hormons Cortisol vermindert Stress.

Wann sollte man sich zum ersten Mal Küssen?

Fazit: Erstes Date, Kuss oder nicht? – Auf die Situation kommt es an! – Zusammenfassend lässt sich festhalten: Es gibt viele Gründe für und gegen das Küssen beim ersten Date. Letztendlich gibt es keinen idealen Zeitpunkt, an dem ein erster Kuss passt.

Küssen beim ersten Date? Ja! Küssen beim ersten Date? Nein!
Du spürst, dass ein Kuss in der Luft liegt. Es fühlt sich nicht richtig an.
Küssen macht Spaß! Ein Kuss lässt sich nicht zurücknehmen.
Es gibt keinen allgemeingültigen Zeitpunkt für den ersten Kuss. Der andere könnte noch nicht bereit sein: Ein Kuss kann abschrecken.
Du zeigst klar und deutlich, dass du Interesse hast. Spannung und aufregende Ungewissheit werden dem Date genommen.
Du erkennst eindeutige Signale deines Gegenübers. Dein Date versendet keine eindeutigen Signale.

Jetzt kostenlos anmelden und deinen passenden Menschen finden

Wie lange dauert ein durchschnittlicher Zungenkuss?

Ein heißer Kuss dauert 12 Sekunden! Von Der Schriftsteller Joseph Conrad schrieb einst: „Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übriggeblieben ist.” Recht hat er: Küsse gehören zu den sinnlichsten und intimsten Momenten, die zwei Menschen miteinander teilen können. In der neuen B.Z.-Serie dreht sich alles um Liebe und Leidenschaft in Deutschland.

  • Heute, im zweiten Teil vom großen Lust-Report, dreht sich alles rund um den Kuss.
  • Hier zunächst einige Fakten über das Knutschen: ► Ein durchschnittlicher Zungenkuss dauert in Deutschland zwölf Sekunden.
  • In den 80er-Jahren waren es noch 5,5 Sekunden.
  •  Unsere Lippen sind hundertmal empfindlicher als die Fingerkuppen, 100 Milliarden Nervenzellen werden dabei angeregt.

Vermutlich spüren wir Küsse auch deshalb so intensiv.

  • ► Ein leidenschaftlicher Zungenkuss verbraucht bis zu 20 Kalorien – pro Minute.
  • ► Bei einem Zungenkuss werden durchschnittlich 60 Milligramm Wasser, jeweils 0,7 Milligramm Eiweiß und Fett, 0,4 Milligramm Salz sowie 250 Bakterien ausgetauscht.
  • ► 37 Prozent der Männer, doch nur drei Prozent der Frauen lassen beim Küssen die Augen geöffnet.
  • ► Zwei von drei Deutschen legen ihren Kopf beim Berühren der Lippen auf die rechte Seite.

► In einem 70-jährigen Leben küssen wir rund 100 000-mal. Frauen haben laut Umfrage mehr Knutsch-Partner (20) als die Männer (16). „Ganz einfach: Wir testen darüber ganz viel aus”, sagt zur B.Z. „In Bruchteilen einer Sekunde senden Tausende Nervenzellen Botschaften an Gehirn und Körper – also Informationen darüber, wie der fremde Mund schmeckt, riecht und sich anfühlt.” Die Expertin betont, dass jeder Mensch ein individuelles Geruchsprofil hat.

  1. „Küssen ist also nicht nur sinnlich, sondern auch evolutionstechnisch extrem wichtig für die Erhaltung des Menschen”, so Förster.
  2. Die Expertin betont: „Nicht zuletzt ist es auch beim Küssen wie bei der Partnersuche allgemein: Nicht jeder passt zu jedem.”
  3. Und auch deshalb probieren wir im Leben so viele unterschiedliche Lippen aus 
  4. Lesen Sie morgen im dritten Teil: Wie lange das Vorspiel in deutschen Betten dauert und warum es gerade für Menschen im höheren Alter eine Chance ist, die Lust neu zu entfachen.

Themen: : Ein heißer Kuss dauert 12 Sekunden!

Was ist der Unterschied zwischen Küssen und Knutschen?

Topic
Comment Guten Morgen zusammen, Würdet ihr mir mal erklären, ob es einen Unterschied zwischen dem Verb “Küssen und Knutschen” gibt? Beste Grüße Hussein
Author Hussein 16 Aug 10, 09:42

table>

Comment Küssen kann man jeden Menschen – ein Kind, die Oma, die Mutter etc. Knutschen ist das sexuell motivierte Küssen (zumeist „mit Zunge”). #1 Author urihoch3 (656420) 16 Aug 10, 09:45

table>

Comment Küssen kann auch einen einmaligen Kuss bedeuten (Sie küsste ihn auf die Wange. Sie küssten sich kurz zum Abschied.) Knutschen dauert definitiv länger 🙂 #2 Author Birgila/DE (172576) 16 Aug 10, 10:09

table>

Comment Guten Morgen uri, vielen Dank für deine Hilfe! Beste Grüße Hussein #3 Author Hussein 16 Aug 10, 10:10

table>

Comment “Knutschen” ist extrem informell, würde ich sagen. Und es impliziert eher die stürmische, leicht unbeholfene, mit viel Speichelfluss und aufgeworfenen Lippen verbundene Art des Küssens. #4 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 10:17

table>

Comment Und ich hatte immer geglaubt, dass beim Knutschen die Körper aneinandergeschmiegt sind, beim Küssen nicht ganz #5 Author ad.joe (236303) 16 Aug 10, 10:23

table>

Comment Ich unterstütze die Leasart von ad.joe. Knutschen erfordert Körpereinsatz, der weit über das Küssen hinausgeht. #6 Author Werner (236488) 16 Aug 10, 10:29

table>

Comment Nein, nicht ganz. Der Oberbegriff ist IMMER “Küssen”. “Knutschen” ist auch eine Art, sich zu küssen. Nur eben stürmisch. #7 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 10:38

table>

Comment Das scheint aber landmannschaftlich sehr unterschiedlich gesehen zu werden. Ich, Ruhrpottler, bleibe bei meiner Version, was ja die anderen Lesarten nicht falsch macht. Hussein sollte nur wissen, dass es unterschiedliche Ansichten gibt und er mit einer Übersetzung vorsichtig sein sollte. #8 Author Werner (236488) 16 Aug 10, 10:42

table>

Comment http://de.wikipedia.org/wiki/Knutschen Egal, was du machst, du landest immer wieder beim Küssen. Beim Kuss berührst du mit deinen Lippen etwas oder jemanden. Das ist die Definition eines Kusses. Wie intensiv du das tust, darüber ist noch nichts ausgesagt. Das muss näher bestimmt werden. Es gibt den “unschuldigen”, kindlichen Kuss, aber auch den stürmischen, leidenschaftlichen Kuss. Der aber nicht unbedingt mit “Knutschen” gleichzusetzen ist. #9 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 11:01

table>

Comment Aber wir sind uns doch einig, dass Knutschen eindeutig den sexuellen Erlebnissen zuzurechnen ist, während ein Kuss ein sexuelles Elemente besitzen kann aber nicht muss. @Hussein: Kinder verwenden knutschen oft als abfällige Bezeichnung für das Küssen. (Ich will aber nicht, dass Oma mich so abknutscht!) #10 Author urihoch3 (656420) 16 Aug 10, 11:04

table>

Comment Ja, uri. Wie ich schon sagte. Und die Knutscher von Omas und Tanten sind extrem lästig und sehr speichelhaltig, aber doch (hoffentlich) NICHT sexuell konnotiert! Deshalb ist “Knutschen” ja so informell. der Papst knutscht wahrscheinlich niemals, oder? Das Wort wird beinahe nur von Kindern und Jugendlichen verwendet, darauf sollte man an dieser Stelle auch noch hinweisen. #11 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 11:06

table>

Comment Das mit der Oma ist aus meiner Sicht auch eher eine Nebenbedeutung. Für mich ist Knutschen Nahkampf mit Körpereinsatz und mit Küssen natürlich situativ verbunden. #12 Author judex (239096) 16 Aug 10, 11:11

table>

Comment Ich (Süddeutschland) würde meine Verwandten nie küssen -für mich ist küssen (ohne den Zusatz von “auf die Wange”, “die Hand”.) romantisch oder sexuell konnotiert. Zwischen Verwandten ist das kein Kuss sondern ein Bussi. 🙂 #13 Author Lady Grey (235863) 16 Aug 10, 11:19

table>

Comment @judex: „Knutschen Nahkampf mit Körpereinsatz” Das erinnert mich an die Bemerkung eines Nachbarmädchens, das bei uns ein paar Stunden zu Gast war, um mit meinem Ziehkind zu spielen. Offenbar hatten mein Partner und ich uns unter ihrer heimlichen Beobachtung einen Zungenkuss gegeben. Als sich das Kind wieder bei seiner Mutter abgegeben habe, fragt die Mama: „Na, war’s schön bei uri und Peter?” „Ja, uri und Peter haben sich sogar in den Kopf gebissen.” #14 Author urihoch3 (656420) 16 Aug 10, 11:20

table>

Comment Auweia. *lach* #15 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 11:22

table>

Comment @ 10 ” Kinder verwenden knutschen oft als abfällige Bezeichnung für das Küssen. – Ja, aber, doch gerade deshalb, weil es mehr ist als nur ein Begrüßungskuss auf die Wange. Bei “knutschen” schwingt für mich mit, dass da an der übrigen Figur rumgeknautscht wird. Viel mehr Körpereinsatz als bei “küssen”, das auf die Lippen bezogen ist. #16 Author manni3 (305129) 16 Aug 10, 11:49

table>

Comment @urihoch3: Daraus hab ich jetzt gelernt, dass ich deine Beiträge nicht lesen sollte, wenn ich gerade den Mund voll Kaffee habe. Pruuust. Und dann gibt’s ja auch noch die Unterscheidung zwischen Spielfreund und Knutschfreund. #17 Author anorak (489071) 16 Aug 10, 12:41

table>

Comment @Hussein: Genug der Theorie! Ab in die Praxis! Am besten von einer deutschen Frau den Unterschied beibringen lassen. 🙂 (Ich nehme an, du bist männlich). Viel Vergnügen! ;-)) #18 Author wupper (354075) 16 Aug 10, 12:57

table>

Comment Man könnte nun auch noch zwischen knutschen und abknutschen unterscheiden. Die kleine Tochter meiner besten Freundin ist nämlich so süß, die will man automatisch knuddeln und abknutschen. Das hat dann vielleicht mit erhöhtem Rumknautschen (eben knuddeln) aber definitiv nichts mit Erotik zu tun. Ich unterstütze also die Idee, dass Knutschen meistens mit mehr Körperkontakt einhergeht. #19 Author topolina0404 (613024) 16 Aug 10, 13:28

table>

Comment Und ich unterstütze darüber hinaus mauswiesels # 11, dass ‘knutschen’, bzw. ‘abknutschen’ hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen verwendet wird. (Wobei die Jugendlichen die Zungenküsse von ihrem Schwarm und die Kinder die feuchten Küsschen mit Umarmung von den lieben Tanten und Omis meinen.) Und bei beiden die Begeisterung darüber unterschiedlich ausfällt. 😉 #20 Author Fragezeichen (240970) 16 Aug 10, 14:11

table>

Comment Danke. *ggggggg* #21 Author mauswiesel (603422) 16 Aug 10, 14:22

table>

Comment Hallo zusammen, das ist wirklich eine sehr interessante Diskussion. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. @Hussein: Genug der Theorie! Ab in die Praxis! Am besten von einer deutschen Frau den Unterschied beibringen lassen. 🙂 (Ich nehme an, du bist männlich). Viel Vergnügen! ;-)) ja, männlich, aber es ist momentan Ferien und alle Frauen sind nach Hause, deshalb frage ich euch 🙂 Beste Grüße Hussein #22 Author Hussein 16 Aug 10, 16:11

table>

Comment Ich glaube es war hm-us, die das Knutschen mal als “Five minute vacuum lock with sound effects and body action” umschrieben hat. Das ist so treffend, dass man es sich einfach merken muss 🙂 #23 Author Birgila/DE (172576) 17 Aug 10, 18:39

table>

Comment Hussein “alle Frauen sind nach Hause” – Wie wär’s mit einem Ferienjob als Briefträger, um alle die grünen Witwen zu besuchen? ;-)) #24 Author manni3 (305129) 17 Aug 10, 18:56

table>

Comment Knutschen verwenden durchaus auch Erwachsene, jedenfalls in meinem Umfeld. 🙂 Und was den Unterschied zum Küssen angeht: Ich sehe ihn auch am ehesten in der Dauer. Mein unwiderlegbarer Beweis: Für einen Knutschfleck braucht es etwas mehr Zeit als für einen Kuss – darum ist er kein Kussfleck. #25 Author smalbop 17 Aug 10, 18:59

table>

Comment Smalbop, genau, bei einem Kuss ist nicht unbedingt ein Unterdruck im Spiel, wie in Birgilas schöner Vacuum-Definition. 😉 #26 Author Lady Grey (235863) 17 Aug 10, 19:23

table>

Comment „Ferienjob als Briefträger, um alle die grünen Witwen zu besuchen?”* Nein, Hussein, deutsche Frauen sind nicht grundgeil, wie Dich der Schreiber dieses Postings Glauben machen will. Normalerweise suchen Frauen auch keinen sexuellen Kontakt zu Briefträgern, nur weil sich ihre Männer gerade außer Haus befinden. Das sind die Fantasien alter Männer, die sich von Softpornos der späten 60er und 70er Jahre haben befeuern lassen. Deutsche Männer, die so etwas äußern, kommen in geschlechtlicher Hinsicht nicht zum Zug und sie bezichtigen jede Frau, die sie ablehnt, wirtschaftliche Interessen im Kopf zu haben, was sie (die Frauen) zwangsläufig zu Huren degradiert. Das gereicht diesen Herren zum Trost. *Das ist nach hiesiger Lesart widerwärtig, unwürdig und dumm. #27 Author urihoch3 (656420) 17 Aug 10, 20:15

table>

Comment uri, über den Briefträgerjob und damit verbundene Gefahren hatten wir hier mit Hussein schon mal einen regen Gedankenaustausch. Das ist eine Anspielung darauf, die Du aber offenbar damals nicht mit- und jetzt in den falschen Hals gekriegt hast. edit: aber interessant, was für Phantasien und Assoziationen das in Dir freisetzt 😉 #28 Author manni3 (305129) 17 Aug 10, 20:22

Welche Lippen Küssen am besten?

Mit schönen, weichen Lippen küsst es sich am besten. Diese Hautpartie ist aber besonders empfindlich und wird schnell spröde und trocken. Mit der richtigen Pflege werden Lippen und Küsse schnell wieder geschmeidig.

Wie zärtlich Küssen?

  1. Startseite
  2. Sendungen
  3. taff
  • Aktualisiert: 23.11.2022
  • 17:00 Uhr

© PeopleImages Ob leidenschaftlich, zärtlich oder intensiv. Ein Kuss kann sich ganz unterschiedlich anfühlen und sagt manchmal mehr als tausend Worte. Schon gewusst? Auch die Stelle, an der dich ein Mann küsst, sagt sehr viel über seine wahren Gefühle aus.

Wie verraten, was hinter seinen Küssen tatsächlich steckt. Ein kleiner Kuss auf die Nasenspitze, ein Bussi auf den Mund oder ein leidenschaftlicher Zungenkuss : Hinter den unterschiedlichen Kuss-Arten können verschiedene Intentionen stecken. Ein Kuss sagt einiges über die Gefühle aus, die zwei Personen füreinander haben.

Manche Männer sind bekanntlich nicht besonders gut darin, über ihre Gefühle offen zu sprechen und drücken sie lieber durch körperliche Nähe aus. Wir verraten dir, was er dir durch die unterschiedlichen Kuss-Arten sagen will und enttarnen seine Absichten.

  1. Was die Kopfhaltung beim Küssen über deine Beziehung aussagt 1.
  2. Ein kurzer Kuss auf den Mund Der klassische Kuss, um sich zu begrüßen und zu verabschieden.
  3. Wenn er dich so küsst, heißt das erst einmal, dass er dich gerne hat.
  4. Geschieht das in der Öffentlichkeit, bedeutet das, dass er sich der Sache zwischen euch ziemlich sicher sein muss.

Denn man kann in der Öffentlichkeit jederzeit beobachtet werden und es macht ihm scheinbar nichts aus, wenn die Welt sieht, dass ihr euch nahe steht.2. French Kiss: Der Zungenkuss Mit dem French Kiss zeigt er, dass er dich will. Der Kuss mit Zunge ist leidenschaftlich und kann sich mit der richtigen Person anfühlen, als würde ein Feuerwerk der Glücksgefühle im Bauch explodieren.

  • Wenn er dich schon zu Beginn eurer Bekanntschaft mit Zunge küsst, bedeutet das, dass er auf dich steht.
  • Ihr steigert mit dem Zungenkuss die Lust aufeinander und es kann schnell mehr aus dem Vorspiel werden.
  • Üssen beim ersten Date: Wir beantworten die Frage, ob es okay ist, gleich beim ersten Treffen zu knutschen.

Du willst außerdem wissen, welcher Beziehungstyp du bist ? Das verrät die Form deiner Lippen über deinen Charakter. Vielleicht trifft das alles gar nicht auf dich zu und du bist super gerne Single? Diese 20 Gründe sprechen gegen eine feste Beziehung,3.

  1. Der Kuss auf die Wange Er küsst dich (nur) auf die Wange? Das ist schwierig.
  2. Es kann bedeuten, dass er dich nur als Freundin sieht – muss es aber nicht.
  3. Wenn der Kuss etwas länger als üblich ist und er dich dabei zum Beispiel auch noch umarmt, dann kann es sein, dass er etwas für dich empfindet.
  4. Vielleicht will er mehr als Freundschaft und ist sich nur noch nicht ganz sicher, wie er dir das vermitteln kann.

Verschwende am besten nicht zu viele Gedanken ans Rätseln. Wenn es mehr ist, wird aus dem Wangenkuss schon bald mehr werden. Du kannst dich also entspannt zurücklehnen.4. Der Kuss auf die Stirn Ich beschütze dich und passe auf dich auf. Das will dir ein Mann mit einem Kuss auf die Stirn signalisieren.

Wenn er dich auf die Stirn oder deinen Haaransatz küsst, kannst du dir sicher sein: Du bedeutest ihm auf jeden Fall etwas. Er vertraut dir und ihr habt eine innige Verbindung zueinander. Er will sicherlich mehr als nur Sex und du sollst dich in seiner Anwesenheit geborgen fühlen. Stirnküsse sind ein Zeichen von starken Gefühlen, ja vielleicht sogar Liebe.

Besonders in Beziehungen, bei denen bereits eine Vertrauensbasis herrscht, kommen Küsse auf die Stirn vor. Ein Kuss auf die Stirn: Die perfekte Art zu sagen, dass man jemanden sehr gerne hat © IMAGO / Westend61 5. Der zärtliche Kuss mit Blickkontakt Ihr schaut euch tief in die Augen, bewegt euch wie in Zeitlupe aufeinander zu und spürt erstmal nur den Hauch eures Atems.

Eure Lippen berühren sich ganz sanft und behutsam. Diese zärtliche Art zu küssen, kann manchmal mehr sexuelle Spannung auslösen als ein Zungenkuss und ist um einiges intimer. Nicht umsonst heißt es: Die Augen sind der Schlüssel zur Seele. Wenn ihr euch bei intensivem Blickkontakt auch noch sanft küsst, dann kannst du dir seiner Zuneigung sicher sein.

Und ja, wenn er dich auf diese Art und Weise küsst, ist sehr wahrscheinlich auch wahre Liebe im Spiel.6. Der Kuss auf den Nacken Ein Kuss zum Verführen. Der Hals gehört zu den erogenen Zonen und kann deine leidenschaftliche Seite wecken. Süß und sexy! Der Kuss auf den Hals ist eher ein Zeichen von Lust als von emotionaler Intimität.

  • Ein Mann weiß üblicherweise, dass dein Hals eine Schwachstelle ist und er dich damit in Stimmung bringen kann.
  • Vorsicht ist geboten.
  • Solltet ihr euch noch nicht lange kennen und er küsst dich ausschließlich beziehungsweise fast nur am Hals, will er dich wohl nur ins Bett bekommen.
  • Versuche also auch auf seine anderen Gesten und seine Körpersprache zu achten.7.

Der Handkuss Total oldschool, aber irgendwie süß! Wir sind zwar nicht mehr im 19. Jahrhundert, wo Küsse auf die Hand ein Zeichen von Respekt waren. Wenn er dich also auf die Hand küsst, macht er entweder Spaß oder will dir signalisieren, dass er dich ziemlich gerne mag.

Sollte er dich dabei auch noch süß angrinsen, dann kannst du dir sicher sein: Er will dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und dir näherkommen.8. Ein Kuss auf den Bauch Ihr seid euch bereits näher gekommen und er will, dass du dich entspannst. Viele Frauen sind mit ihrer Bauchgegend nicht zufrieden. Doch keine Sorge, er sieht dich mit anderen Augen.

Für ihn bist du perfekt, so wie du bist! Genau das will er dir mit einem Kuss auf deinen Bauch signalisieren. Wusstest du, dass Küsse an manchen Orten auf der Welt tabu sind? In manchen Kulturen ist es sogar verboten, sich in der Öffentlichkeit zu küssen.

Wie wichtig ist Frauen Küssen?

Zwei schlamverschmierte Festivalbesucher küssen sich – 81 Prozent der Befragten konzentrieren sich beim Küssen ganz auf denjenigen, mit dem ihr Mund gerade beschäftigt ist.44 Prozent der Männer haben Sex im Kopf, während jede vierte Frau bei der Zungenakrobatik tatsächlich an gar nichts denkt, sondern nur den Augenblick geniesst.

  1. Irgendwie niedlich: 18 Prozent der Männer überlegen beim Küssen, wie gut sie ihre Sache eigentlich gerade machen.
  2. Frauen küssen keine Langweiler Gut riechen ist sexy – deshalb ist Mundgeruch auch Abtörner Nummer eins (95%).
  3. Dann scheiden sich die Geister: Während Frauen keine gepiercten Männer küssen mögen, verweigern Männer Frauen ohne Idealfigur den Kuss (35%).

Interessant: Für 54 Prozent der Frauen, aber nur jeden dritten Mann ist langweilige Konversation ein Kuss- Killer. Zum bevorzugten Aufenthaltsort der Hände sind Männer und Frauen uneins: Männer lieben es, wenn sie die Hände in seinen Nacken legt. Frauen stehen darauf, wenn er mit ihren Haaren spielt.

  • No Go: Nur neun Prozent der Frauen gefällt es, wenn mann ihr dabei den Hintern tätschelt.
  • Unsicher? Einfach die Hände auf dem Rücken des Partners platzieren: Mag jeder Vierte.
  • Üsse auch in Beziehung wichtig Für 88 Prozent wäre regelmässiges Knutschen auch in einer langjährigen Beziehung noch sehr wichtig.

«Küssen ist eine besondere Form von Intimität, für manche sogar intimer als der Geschlechtsakt», erläutert Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.ch. «Besonders Frauen ist viel und langes Küssen sehr wichtig. Ein gutes Mittel, um in langjährigen Partnerschaften Nähe zu schaffen.»

Wie soll ich sie das erste Mal küssen?

Der erste Kuss – wie geht das? – Eigentlich ganz einfach: Ihr kommt euch näher und näher, und plötzlich kommt dann der Moment, in dem sich eure Lippen berühren, ihr spürt euch nun zum ersten Mal, schließt die Augen, Jetzt ist es wichtig, euer Gehirn auszuschalten und euch dem Gefühl zu überlassen.

  • Denn dann geht alles von selbst – leicht, schwerelos, wie es nur Verliebte fühlen.
  • Aber wie küsst man richtig beim ersten Kuss? Ob der erste Kuss nun mit Zunge ist, entscheidet ihr selbst.
  • Wenn ja, dann öffnet die Lippen ein wenig und beginnt mit eurer Zunge die Zunge des Partners zu berühren, leicht zu umkreisen oder den Mund zu erkunden.

Auch wenn der Zungenkuss hier vielleicht etwas komisch klingt, so ist er in der Praxis ein wunderbares und leidenschaftliches Erlebnis. Euer Mund bleibt dabei nur selten in der gleichen Position. Meist verändert ihr den Winkel, nehmt die Zunge zwischendurch wieder heraus, holt Luft, seht euch wieder tief in die Augen, lächelt euch an und beginnt euch einen Moment später wieder innig zu küssen.

  • Wenn ihr euch beim Zungenkuss unsicher seid, dann wartet einfach mal ab, was euer Partner macht – und folgt dann, wenn es euch gefällt.
  • Mehr Informationen über den ersten Zungenkuss findest du übrigens in unserem Artikel Dein erster Zungenkuss,
  • Beim Küssen ist nicht nur der Kopf aktiv: Auch die Hände und der restliche Körper spielen eine Rolle.

Mit den Händen könnt ihr euch schon vor dem Küssen berühren, Strähnen aus dem Gesicht streifen, über den Rücken und den Hals streichen oder einfach nur Hände halten und einander spüren. Wie Küsst Man Richtig Wie Küsst Man Richtig

Wo soll ich ihn berühren beim küssen?

Stars Knutschen für Fortgeschrittene Veröffentlicht am 11.09.2014 | Lesedauer: 2 Minuten Wie Küsst Man Richtig Fünf Tipps für den perfekten Kuss Quelle: Jordan Strauss/Invision/AP Knutschalarm! Fast jeder tut es gerne, Promis werden dabei ständig fotografiert. Aber Küssen will gelernt sein. Für noch mehr Freude eine der schönsten Nebensachen der Welt hat spot on news fünf Tipps für den perfekten Kuss zusammengestellt.

M änner mögen es, Frauen sowieso. Das Küssen. Doch auch das will gelernt sein. Wer wild mit seiner Zunge propellert und drauflos küsst, erweckt damit eher keine Lustgefühle beim Partner. Wer hingegen diese simplen Regeln befolgt, landet aber sicher mit jeder Knutsch-Session einen Erfolg: Nicht auf das Zungenspiel versteifen Viele denken beim Thema Küssen gleich an einen ordentlichen Zungeneinsatz.

Aber auch die Lippen wollen erforscht werden. Rumknabbern ist strengstens erlaubt. Auch sehr beliebt: Das Nachzeichnen der Mundlinie mit der Zungenspitze. Die eigentlichen Berührungen der Zungen sollten auf keinen Fall 15 Sekunden überziehen. Viel schöner als ein Marathon-Geschlabbere sind zwischenzeitliche Küsse mit geschlossenem Mund.

  • Opf bewegen Gegen die Nackensteife während des Küssens hilft Bewegung! Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass man bei der Winkelveränderung andere Mundregionen besser erforschen kann, und dass das Küssen damit abwechslungsreicher wird.
  • Aber Vorsicht: Keine schnellen und ruckartigen Bewegungen mit dem Haupt! Langsam und zärtlich ist wie immer die Devise.

Hände einsetzen Immer wieder kommt die Frage von unerfahrenen Küssern: “Wohin mit den Händen?” So schwer ist das doch gar nicht: Hände in die Taschen? Falsch! Hände runter hängen lassen? Falsch! Arme und Finger werden genutzt beim Küssen! Keine steife Umarmung, sondern ein Streicheln des Rückens oder das sanfte Berühren des Pos wirken manchmal Wunder! Miteinander reden Natürlich passen viele Menschen nicht bei ersten Küssen perfekt zusammen, aber was soll’s? Man kann sich auch aufeinander einstellen.

  • Das A und O dabei ist nur, dass man miteinander redet und die Missstände anspricht.
  • Aber nicht plump und zu direkt.
  • Vielleicht auf diese Art: “Es ist schön mit dir, aber weißt du was mich richtig anmacht?”.
  • Übung macht den Meister.
  • Hilfsmittel Drei Dinge, die jeder absolut immer bei sich haben muss, um einen perfekten Kuss zu ermöglichen: Lippenbalsam, Zahnbürste, Atemspray (oder andere Guten-Atem-Macher).

Aufschreiben, merken, nie wieder vergessen und ab jetzt immer bei sich führen! Sonst kann der erwartete Traum-Kuss schnell im Desaster enden.

Wie lange küsst man sich?

1.6,4 Kalorien verbrennt ein normaler Kuss pro Minute. Ein leidenschaftlicher Kuss verbrennt sogar bis zu 20 Kalorien pro Minute.2. Die Wissenschaft forscht auch zum Thema Küssen – Philematologie nennt sich dieses Fachgebiet. Forscher haben zum Beispiel herausgefunden, dass zwei Drittel aller Menschen ihren Kopf beim Küssen nach rechts neigen.3.

  1. Ein durchschnittlicher Kuss dauert heute mehr als 12 Sekunden.
  2. In den 1980er Jahren mussten Paare schon früher Luft holen.
  3. Damals lag die durchschnittliche Kusslänge bei nur 5,5 Sekunden.4.
  4. Ärzte sind vom Küssen begeistert, denn es stärkt unser Immunsystem und lässt uns langsamer altern.
  5. Zudem erhöht schon der Gedanke ans Knutschen den Speichelfluss und löst schädlichen Zahnbelag.5.

Auch für den Straßenverkehr ist Rumknutschen gut. Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die frisch geküsst ins Auto steigen, weniger aggressiv fahren und weniger Unfälle verursachen. Während des Fahrens aber bitte auf die Straße konzentrieren! 6. 7. Beim Küssen tauschen wir eine Menge mit dem Partner aus: 60 Milligramm Wasser, 0,5 Milligramm Eiweiß, 0,15 Milligramm Drüsensekret, 0,4 Milligramm Salz und bis zu 22.000 Arten von Bakterien.8. Küssen ist eine zärtliche Geste, die wir uns nicht angewöhnt haben – wir haben sie im Instinkt.

Genau wie etwa Orang-Utans oder andere Primaten. Dasselbe drücken Gänse durch Schnäbeln aus – oder Elefanten, indem sie sich gegenseitig den Rüssel ins Maul stecken.9. In 90 Prozent aller Länder wird geknutscht. Wie und warum, das ist in jedem Land verschieden: Die Franzosen drücken einem gerne zur Begrüßung drei Schmatzer auf die Wange.

In Japan wird sich nur geküsst, wenn beide Beteiligten Sex wollen.10. Nicht überall sind Küsse gern gesehen. Sonntags ist es in Michigan und Connecticut zum Beispiel verboten, Frauen in der Öffentlichkeit zu küssen. Das mit dem Tag des Herrn wird in den US-Bundesstaaten wohl sehr eng gesehen.

  • In der U-Bahn in der türkischen Hauptstadt Ankara sollen sich die Passagiere an “moralische Regeln” halten.
  • Ein Paar wurde ermahnt, weil die Überwachungskameras es beim Küssen in der U-Bahn-Station erspäht hatten.11.
  • Auf der Kussmuffel-Hitliste steht Deutschland mit durchschnittlich vier Küssen pro Mensch und Tag auf dem zweiten Platz hinter Schweden.

Die Franzosen und Italiener hingegen küssen wie verrückt, durchschnittlich sieben Mal täglich.